GREGORIANISCHER CHORAL

Als klingendes Wort Gottes aus der Liturgie hervorge- gangen, ist der Gregorianische Choral Wurzel und Wiege unserer abendländischen Musikkultur geworden. Seine spirituelle Tiefe gibt Zeugnis vom inneren Reichtum mittel- alterlicher Theologie - und sie fasziniert den  Menschen heute . . .
>> mehr
TERMINE

...bitte wählen sie rechts das gewünschte Jahr aus
aktuell

KONZERT
LANGE NACHT DER KIRCHEN

BEATA
- glücklich, reich, gesegnet

Die Schola Resupina feiert 2024 ihr 20 jähriges Gründungsjubiläum. Seit 20 Jahren beschäftigt sie sich mit dem Reichtum des Gregorianischen Chorals in Wort und Klang.

Alte Resonanzen werden erweckt und neue Blickwinkel eröffnet, wenn die Schola Resupina im Gregorianischen Choral und in früher Mehrstimmigkeit von Maria singt und Frauen beleuchtet als Geliebte, als Gesegnete, als Mutter, als Vermittlerin, als Kämpferin, als Apostolin …
Die faszinierende Einheit der Frauenstimmen gepaart mit dem silbrigen, obertonreichen Klang des Barytons, der die Klangsphären von Viola da Gamba und Mandoline vereint, zaubert eine besondere Atmosphäre.

Ausführende:
Schola Resupina, Gregorianischer Gesang
Michael Brüssing, Baryton
Isabell Köstler, Leitung

Freitag, 7. Juni 2024, 22.45 Uhr
Peterskirche, Petersplatz, Wien I

>>2010  >>2011  >>2012  >>2013  >>2014  >>2015
>>2017  >>2018  >>2019  >>2020  >>2021  >>2022
>>2023  >>2024